Donnerstag, 24. Januar 2013

39+0

Huhuu, jetzt komm ich auch mal wieder zum Schreiben :)

Und zwar war ich vorgestern das letzte Mal bei meiner Frauenärztin.
Wieso das letzte Mal?
Nunja, es ist jetzt nur noch 1 Woche bis zum ET und sie hat nach meinem ET Urlaub, da sagte sie ich soll einfach weiterhin dann ins Krankenhaus gehen und mich dann melden wenn die Maus endlich da ist.

Jaa, wie immer Urin abgeben, Gewicht und Blutdruck, dann CTG und Ultraschall.
Im Urin hatte ich diesesmal Zucker drin, was aber nicht weiter schlimm ist da ich nämlich vorm Ternin Cornflakes gegessen habe, und deshalb der Zucker drin ist :D
Gewicht habe ich 1,3 kg zugenommen :x
Aber nichts weiter dramatisch.
Blutdruck war diesesmal 147/100 :x
Ich ahnte schon schlimmes, denn der 2. Wert war natürlich viel zu hoch. Aber wir haben dann später einfach nochmal gemessen und dann war er 140/90. Auch nicht viiiiel besser, aber aus der "Gefahrenzone" :)

Dann ging es zum CTG, wo die Maus natüüüürlich wieder schlafen musste und die Arzthelferin mir wieder am Bauch gerüttelt hat, damit sie mal wach wird *AUA*
Die Kleine hat sich vom Gerüttel aber nicht stören lassen und friedlich weiter gepennt :D
Kommt ganz nach Papa :D
Trotz alledem war keine einzige Wehe drauf zu sehen -.- Ernüchterung Pur !
Aber Herztöne waren super :)

Dann ging es zum Ultraschall. Vorher hab ich mit dem Papa noch gewettet wie viel sie denn jetzt wiegen würde :D Ich habe gesagt höhstens 3100g, weil sie ja sowieso immer etwas leichter war wie sie eigentlich sollte.
Naja, letztendlich wiegt sie schon 3489g und ist 50cm groß :)
Wie meine Maus gewachsen ist *____*
Ich war echt leicht erschrocken wo ich das hörte das sie "so viel" hat :D
Aber freut mich ungemein ^^

Ja, dann Muttermund Kontrolle. Wie solls auch anders sein? Immer noch hart und nicht geöffnet. -.-


Und jetzt so mal mein Befinden in den letzten Tagen vor der Geburt:

Ich bin tierisch nervös und warten richtig drauf bis die ersten Wehen einsetzen.
Aber nichts passiert, bis auf einzelne Senkwehen mal hier mal da hab ich nichts.
Ich habe höllische Schmerzen seit 3 Tagen im Becken. Es knackt auch ständig.
Das Becken dehnt sich ja zum Schluss auseinander damit das kleine Köpfchen durchpasst, und das tut echt mega doll weh.
Ich bin echt nicht wehleidig und halte Schmerzen immer gut aus, aber DAS :(
Mein Rücken wird auch immer schlimmer..
Langsam kann ich echt nicht mehr. Aber Gott sei Dank ist es bald vorbei. Dann hab ich meine Kleine im Arm und denke mir " Ach scheiß auf die Schmerzen ich hab dich dafür bekommen " :)


Ich rede jeden Tag mit meiner Maus und sag ihr sie soll sich doch endlich auf den Weg machen, aber nichts passiert. Mal sehen :)






Soo, am 30.1 hab ich wieder ein Termin im Krankenhaus. Und am 1.2 zum CTG.
Ich werde auf jeden Fall mit den Ärzten sprechen und sie anbetteln einzuleiten.
Ich halt es echt nicht mehr aus vor Schmerzen.
Ungelogen, ich kann keinen Schritt laufen ohne das ich denke mein Becken bricht durch und die Kleine plumpst raus :(
Mal sehen was die machen..




Ich denke spääääätestens werde ich euch berichten wenn die Kleine da ist, aber wenn nichts bis dahin passiert melde ich mich am 30. oder 31. vielleicht auch erst am 2.2 :)
Lasst euch überraschen :*

Freitag, 11. Januar 2013

37+0


Hallo Leute,
mir gehts leider nicht so gut grad, deswegen nur ein kurzer Eintrag.
Am 9.1 war ich ja im Krankenhaus wegen der Kontrolle.
Dort wurde erstmal Eiweiß im Urin und ein Blutdruck von 160/90 festgestellt.
Dazu kam noch Augenflimmern und Kopfschmerzen, die mich heute noch plagen.
Verdacht auf Präklampsie...
Mir wurde sofort Blut abgenommen und ins Labor geschickt.
Dann wurde noch ein Ultraschall gemacht. Leider konnte sie keinen genauen FL messen, da meine Maus ihr Bein ganz komisch hatte, aber demnach was die Ärztin gemessen hat müsste sie 51cm groß sein ( was ich nicht denke :) )
Sie hatte 2675g <3

Ich durfte dann nach Hause huschen und meine Tasche packen. Es war die Rede von Einleitung und stationäre Aufnahme.

Also ab nach Hause Tasche packen und wieder hin.
Dort dann ans CTG und dann wurde mir gesagt das die Laborwerte vollkommen in Ordnung waren. Urin sollte ich auch nochmal abgeben, kein Eiweiß mehr.
Dann kam die Ärztin und sagte das halt alles in Ornung sei, aber sie mich dennoch gern stationär für ein 24h Sammelurin behalten würde. Ich lehnte aber strikt ab, was ich bis heute nicht bereue.
Sie klärte mich um die Risiken auf und ich musste eine Unterschrift setzen und durfte gehen.
Sie sagte noch wenn ich irgendwelche Beschwerden habe muss ich sooofort wieder kommen.


Dann war ich ja heute beim Frauenarzt.
Kein Eiweiß, Blutdruck 147/82 ... alles in Ordnung.
Fruchtwasser super, Muttermund super, Plazenta super !
Besser gehts nicht.

Aber,... das Ergebnis vom Abstrich war da.
Ich habe B- Strepptokokken. Das heißt das ich während der Geburt mit Antibiotika versorgt werden muss, denn fürs Baby ist das sehr gefährlich. Aber halb so wild :)

Das wars von uns. Wünscht uns Gute Besserung. Mir gehts gar nicht gut.
Schwindel, Kopfschmerzen, Wehen >.< ach herjee -.-

Mittwoch, 2. Januar 2013

35+5

Hallo ihr Lieben,


Nach meinem letzten Termin im Krankenhaus sollte ich ja nochmal zur Biometrie, da meine Frauenärztin aber keine Zeit mehr hatte das zu machen am 20.12 musste ich nochmal im Krankenhaus ein Termin ausmachen.
Gesagt, getan. Der war dann am 28.12. Dort wog sie dann plötzlich 2721g und war 48cm groß o_O
Aber die Ärztin meinte ist alles in Ordnung ?!
Ich speise es einfach mal als Vermessen ab und warte bis zum nächsten Termin der am 3.1. ist also morgen.
Da kann irgendwas nicht hinhauen...

Ja auf alle Fälle hatte ich wieder einen zu hohen Blutdruck von 150/80 und die Ärztin wollte nochmal mit der Oberärztin quatschen. Dabei kam raus das die Oberärztin mir gern ein 24h Blutdruck Messgerät umhängen möchte um dann mit den Werten zu entscheiden ob eingeleitet wird oder nicht.

Morgen nach dem Frauenarzt Termin soll ich mir das Ding abholen und am nächsten Tag wieder abgeben.
Dann hab ich am 9.1 nochmal ein Termin im Krankenhaus wo mir dann die Entscheidung mitgeteilt wird. :/
Das heißt es kann gut möglich sein das die am 9. schon die Geburt einleiten :O
Boah bin ich aufgeregt, Angst nicht, aber nervös und aufgeregt :D

Irgendwie möchte ich das die einleiten, weil ich Angst habe das durch den Blutdruck irgendwas mit der Kleinen passiert.
Aber anderseits zählt jeder Tag im Bauch.

Gestern hat die Kleine mich ordentlich geärgert. Ich hatte soooo dolle Wehen das es echt weh tat. Bin dann in die Wanne und nix war :D

Naja das wars dann erstmal, ich berichte wieder nach dem Termin am 9.1 sobald ich Zeit finde, denn wir sind beschäftigt mit dem Kinderzimmer herrichtenoder vielleicht bin ich bis dahin schon Mami :)^^



Achso und das neuste Bild wollen wir euch nicht vorenthalten:)